· 

8 Tipps für mehr Erdung im Alltag

Nervös und gestresst? Überfordert mit all den Reizen, die tagtäglich auf dich einprasseln? Dann sind diese acht Quicktipps genau das Richtige für dich. Sie helfen dir, wieder rasch ins Hier und Jetzt zukommen und deinen Körper zu spüren.

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

  1. Verbinde dich mit der Natur. Geh raus und mach einen Spaziergang im Wald, ohne Handy, ohne Musik. Was siehst du? Was hörst du? Was riechst du?
  2. Nutze die Kraft des Atems! Atme langsam tief ein und stelle dir beim Ausatmen vor, dass die Energie wie ein kleiner Wasserfall vom Kopf über die Wirbelsäule hinunter ins Becken plätschert.
  3. Schenk deinen Füssen mehr Aufmerksamkeit. Zieh die Schuhe aus und lauf übers Gras. Nimm wahr was du spürst. Ist es kalt? Ist es warm? Nass? Weich? Hart? Und ja, das geht auch im Winter. Der Effekt ist dann sogar noch grösser.
  4. Mach deine Hände dreckig. Im Garten kannst du der Erde richtig nahe kommen.
  5. Praktiziere Yin Yoga mit viel Bodenkontakt und lass dir Zeit dabei.
  6. Nutze die Wirkung ätherischer Öle. Lass dir ein Bad ein und gib ein paar Tropfen Sandelholzöl hinzu.
  7. Trage weite, luftige Kleidung. Lass Kleidung weg, die dich einengt und dir die Luft nimmt.
  8. Mein Lieblingstipp - Kuschle mit einem Baby! Und wenn du jetzt denkst, „ich habe aber keins“, dann umarme wieder einmal deine besten Freunde. Nichts erdet uns so sehr wie eine echte Herzverbindung.

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

Ich wünsche dir viel Freude beim Umsetzen. Welches sind deine besten Tipps für mehr Erdung im Alltag? Teile sie mit uns in den Kommentaren.

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

von Herz zu Herz, Tanja

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

LET'S CONNECT

Hinweis: Ich stelle keine Diagnosen im medizinischen Sinn und gebe keine Heilversprechen ab. Es geschieht immer das, was zum Zeitpunkt der Behandlung möglich ist. Meine Angebote sind kein Ersatz für eine schulmedizinische Therapie.