Covid-19: Aktuelle Informationen für den Yogaunterricht

Du und deine Gesundheit sind mir wichtig!

 

Darum halten wir uns in der Praxis Anttila an die Hygiene- und Schutzmassnahmen. Flächen und Gegenstände werden regelmässig gereinigt und desinfiziert. Räume werden regelmässig gelüftet. Desinfektionsmittel, Seife und Papierhandtücher sind vorhanden. 

 

Damit wir uns alle beim Yogaunterricht sicher und wohlfühlen, bitte ich dich folgende Punkte sorgfältig durchzulesen und einzuhalten.

  • Um die Abstandsregel einzuhalten, ist die Teilnehmerzahl für den Yogaunterricht auf 5 Personen beschränkt. Die Teilnahme am Yogaunterricht ist darum nur mit Voranmeldung möglich.
  • Verzichte bitte auf Umarmungen und schau, dass du auch in der Garderobe, im Treppenhaus etc. genügend Abstand zu anderen Personen hast. Über ein Lächeln oder ein freundliches Namasté freuen sich alle.
  • Bitte desinfiziere oder wasche deine Hände mit Seife vor und nach der Yogastunde. Desinfektionsmittel steht beim Eingang und im Bad bereit.
  • Möchtest du während der Stunde keine Hands-On's, drehe bitte die Yoga Consent Card auf deiner Matte auf "NO".
  • Bringe deine eigene Yogamatte mit. Möchtest du lieber eine aus der Praxis nutzen, desinfiziere diese bitte nach Gebrauch. Ebenfalls darfst du ein Tuch mitbringen, um übers Bolster zu legen.
  • Wenn du Husten. Fieber oder andere Krankheitssymptome hast, bleibe bitte zuhause und melde dich rechtzeitig von der Yogastunde ab.
  • Sollten sich die Corona-Massnahmen aufgrund steigender Zahlen wieder verschärfen und der Yogaunterricht in der Praxis vorübergehend nicht erlaubt sein, steigen wir auf Online-Yogaunterricht um. Die Yogastunden werden dann zur selben Zeit wie üblich, live via Zoom gestreamt und du kannst weiterhin regelmässig Yoga üben.

 

Herzlichen Dank für dein Verständnis!

Solltest du noch Fragen haben, melde dich gerne bei mir.

 

LET'S CONNECT

Hinweis: Ich stelle keine Diagnosen im medizinischen Sinn und gebe keine Heilversprechen ab. Es geschieht immer das, was zum Zeitpunkt der Behandlung möglich ist. Meine Angebote sind kein Ersatz für eine schulmedizinische Therapie.