Covid-19: Aktuelle Informationen für den Yogaunterricht

(Stand Juli 2021)

 

Du und deine Gesundheit sind mir wichtig!

 

Darum halten wir uns in der Praxis Anttila an die Hygiene- und Schutzmassnahmen. Flächen und Gegenstände werden regelmässig gereinigt und desinfiziert. Räume werden regelmässig gelüftet. Desinfektionsmittel, Seife und Papierhandtücher sind vorhanden. 

 

Damit wir uns alle beim Yogaunterricht sicher und wohlfühlen, bitte ich dich folgende Punkte sorgfältig durchzulesen und einzuhalten.

  • Der Bund hat per Juli sämtliche Regelungen für den Yogaunterricht aufgehoben. Das heisst Maskenpflicht und Mindestabstandsregelung entfallen. Lediglich die Kontaktdaten aller Teilnehmenden müssen festgehalten werden. Die Teilnahme am Yogaunterricht ist darum nur mit Voranmeldung möglich.
  • Bitte desinfiziere oder wasche deine Hände mit Seife vor und nach der Yogastunde. Desinfektionsmittel steht beim Eingang und im Bad bereit.
  • Wenn du Husten. Fieber oder andere Krankheitssymptome hast, bleibe bitte zuhause und melde dich rechtzeitig von der Yogastunde ab.
  • Sollten sich die Corona-Massnahmen im Herbst erneut verschärfen, steigen wir wenn nötig auf Online-Yogaunterricht um. Die Yogastunden werden dann zur selben Zeit wie üblich, live via Zoom gestreamt und du kannst weiterhin regelmässig Yoga üben. 
  • Für den Fall, dass du in Quarantäne musst, gibt es die Möglichkeit, dass ich dich per Livestream in der Yogastunde zuschalte. Alternativ stelle ich dir gerne auch eine Livestream-Aufnahme aus den letzten Monaten zum gleichen oder ähnlichen Thema zur Verfügung. Komme bitte auf mich zu, falls dies für dich in Frage kommt.

 

Herzlichen Dank für dein Verständnis!

Solltest du weitere Fragen haben, melde dich bitte bei mir.

 

LET'S CONNECT

Hinweis: Ich stelle keine Diagnosen im medizinischen Sinn und gebe keine Heilversprechen ab. Es geschieht immer das, was zum Zeitpunkt der Behandlung möglich ist. Meine Angebote sind kein Ersatz für eine schulmedizinische Therapie.